X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Newskanal

Heilsames Nitrat: Gemüsesaft aus Rucola und Spinat fördert Zahngesundheit

Forscher der Universität Hohenheim und des Universitätsklinikums Würzburg veröffentlichen Humanstudie im aktuellen „Journal of Clinical Periodontology“  Rucola und Spinat: Nitratreiches Blattgemüse gilt bislang wegen seines Nitratgehalts als problematisch. Doch der verfemte Inhaltsstoff hat auch gesundheitsfördernde Eigenschaften. Das belegt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Universität Hohenheim und des Universitätsklinikums Würzburg. Nitrat aus einem handelsüblichen Gemüsesaft kann den Verlauf chronischer Zahnfleischentzündungen bereits nach nur zwei Wochen spürbar verbessern...

Weiterlesen

GS1 Germany gründet F-Trace GmbH

 

Köln, 26. Juli 2016. Verbraucher fragen verstärkt nach der Herkunft von Lebensmitteln. Und auch der Gesetzgeber fordert: Produzenten müssen die Herkunft ihrer Produkte offen legen. Die heutige Herausforderung für Hersteller und Händler: Sie müssen die Rückverfolgbarkeit in weltweiten Beschaffungsmärkten gewährleisten. F-Trace basiert auf globalen Standards und leistet dies bereits für international tätige Konzerne...

Weiterlesen

Salami & Schinken als Urlaubsmitbringsel verboten!

Eine leckere ungarische Salami direkt vom Erzeuger. Schmackhafte Wildschweinwurst aus Rumänien oder delikates Rindfleisch aus Japan: Was das kulinarische Herz der Daheimgebliebenen erfreuen könnte, kann sich als tickende Zeitbombe bezüglich der Einschleppung einer Tierseuche entpuppen. Aus diesem Grunde warnt die Bundestierärztekammer ausdrücklich davor, Fleisch und Wurstwaren sowie Jagdtrophäen wie Wildschweinfelle aus dem Urlaub nach Deutschland einzuführen...

Weiterlesen

Kennzeichnung leichtgemacht

Wolfertschwenden, 26. Juli 2016 – Die Integrier- und Leistungsfähigkeit seiner Etikettierlösungen stellt MULTIVAC Marking & Inspection auf der FachPack 2016 (Halle 1, Stand 1-221) unter anderem in einer Tiefziehverpackungslinie R 245 sowie in einer Traysealerlinie T 600 L unter Beweis. Daneben stehen zuverlässige Stand-Alone-Lösungen wie der Transportbandetikettierer L 310 sowie die Inspektionssysteme des Anbieters im Fokus...

Weiterlesen

OLG Hamm entscheidet in zwei ʺTönnies"-Verfahren - Josef Tillmann bleibt Geschäftsführer

Der 8. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat mit am 25. Juni 2016 verkündeten Urteilen in den Verfahren 8 U 160/15 und 8 U 161/15 entschieden, dass ein Geschäftsführer der Tönnies Holding-Unternehmensbeteiligung GmbH, zugleich Geschäftsführer der Schwestergesellschaft, der Tönnies Russland Agrar GmbH, auf Betreiben des klagenden Gesellschafters nicht durch Gesellschafterbeschluss als Geschäftsführer der beiden Gesellschaften abberufen worden ist. Damit sind die Berufungen des klagenden Gesellschafters gegen die erstinstanzlichen Entscheidungen des Landgerichts Bielefeld in beiden Verfahren erfolglos geblieben...

Weiterlesen

Vielversprechende Innenbeschichtung für Konservendosen

Weißblechkonserven werden kritisch diskutiert. Zum einen gehört zu den Ausgangsmaterialien des Doseninnenlacks Bisphenol A, das hormonähnliche Wirkung besitzen soll. Zum anderen fordert die europäische REACH- Verordnung eine Umstellung auf chromfreie Nachbehandlungsverfahren in der Weißblechproduktion. Beschichtungssysteme auf Polyesterbasis erweisen sich in einem Forschungsprojekt des Fraunhofer IPA als vielversprechende Alternative...

Weiterlesen

Legehennen in der EU: Große Unterschiede in den Haltungsformen

Die ökologische Haltung von Legehennen in der Europäischen Union nimmt zu. Im April 2015 gab es 14,58 Millionen Bio-Haltungsplätze. Das entspricht einem Anteil von 4,2 Prozent, meldet Marktinfo Eier und Geflügel (MEG). Im Jahr 2013 und 2014 waren es noch 3,8 Prozent. Die vorherrschende Haltungsform in der EU ist mit 56 Prozent aber nach wie vor die Käfighaltung. Der Anteil der Hennen in Bodenhaltung lag ähnlich wie in den Vorjahren bei 26 Prozent und in Freilandhaltung bei knapp 14 Prozent...

Weiterlesen

Steaks vom Eber: Mit Marinaden Geruch überdecken

Eberfleisch ist hierzulande nicht sehr beliebt, denn das Fleisch kann unangenehm riechen. Durch Räuchern oder Würzen lässt sich der Ebergeruch jedoch überdecken. Warum also nicht den „Maskierungseffekt“ von Salbei und Co. ausnutzen, um geruchsauffälliges Eberfleisch zu marinieren? Tatsächlich zeigen Versuche von Lebensmitteltechnologen und Ökotrophologen der Hochschule Anhalt, dass sich der Ebergeruch durch Marinieren fast vollständig überdecken lässt. An der Hochschule wurden Marinadenrezepte speziell für Eberfleisch erprobt...

Weiterlesen

Edeka ruft bundesweit Mini Salami zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die EDEKA-Zentrale den Artikel „GUT&GÜNSTIG Delikatess Mini Salami“ in der Doppelpackung 2 x 25g, produziert von der zur Mühlen Gruppe Markenvertriebs GmbH, zurück. Hamburg. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die EDEKA-Zentrale den Artikel „GUT&GÜNSTIG Delikatess Mini Salami“ in der Doppelpackung 2 x 25g, produziert von der zur Mühlen Gruppe Markenvertriebs GmbH, zurück. Betroffen ist eine Produktionscharge dieses Artikels mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.10.16. Das Produkt wurde bundesweit vorwiegend in Marktkauf- und EDEKA-Märkten verkauft...

Weiterlesen

Bundesregierung geht gegen Steuerbetrug an elektronischen Registrierkassen vor

Elektronische Registrierkassen müssen künftig über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Das hat das Bundeskabinett am 13. Juli 2016 mit dem „Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ beschlossen. Damit wird Steuerhinterziehung durch manipulierte Kassenaufzeichnungen wirksam bekämpft...

Weiterlesen

Sicherheitstipp: Was bei Schülerpraktika zu beachten ist

Gerade während der Urlaubszeit stellen viele Unternehmen Praktikanten ein. Eine Gruppe sind Schüler, die die Sommerferien nutzen, um in einem Betrieb vielleicht Erkenntnisse und Erfahrungen für eine spätere Berufswahl zu sammeln. Während eines solchen Praktikums sind Schüler bei der BGN gesetzlich unfallversichert. Denn sie sind in dieser Zeit in den Betrieb eingegliedert und unterliegen den Weisungen des Arbeitgebers, was Arbeitszeit, Einsatzort und Art der Tätigkeit betrifft...

Weiterlesen