X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Fleischabfall? Keiner will mehr Innereien

Nieren, Herz, Leber, sogar Lunge, Schlund, sogar Panzen vom Rind wurden mal regelmäßig gegessen, diese Zeiten scheinen vorbei zu sein. Sicherlich war dies noch mit den Hungerzeiten verbunden, wo der Mensch darauf angewiesen war, alle vom Tier stammenden Organe und Teile sinnvoll zu verwerten. Heute ist dies anders - Zeiten haben sich geändert...

"Zu wenig vom Tier wird gegessen, Fleisch zu günstig verkauft und kaum einer in Deutschland isst heute noch Innereien: Crowdbutching will einen Gegentrend setzen. Die Firma "Kauf 'ne Kuh" verkauf erst das Fleisch des ganzen Tiers und schlachtet es erst dann. Wie das funktioniert und wie Metzger mitmachen können.

Der typische Kunde von "Kauf 'ne Kuh" ist zwischen 25 und 45 Jahren alt, online-affin und wohnt in der Stadt, meist in einer Großstadt. Er hat selbst keinen Bezug zur Landwirtschaft, möchte aber trotzdem genau wissen, wo das Tier herkommt, das er isst und welche Folgen sein Fleischkonsum hat (Stichwort Verschwendung). Jaqueline Bode spricht davon, dass die Kunden "Fleisch mit gutem Gewissen genießen wollen" und immer mehr Deutsche ihre Ess- und Einkaufsgewohnheiten hinterfragen und mehr Transparent fordern."

Quelle und weitere Informationen

X