X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Newsticker

Stadt dreht Schlachthof den Hahn zu

"CLOPPENBURG/EMSTEK Der Stadt stinkt’s: Im seit Monaten gärenden Schmutzwasser-Streit mit dem Vion-Schlacht­hof hat die Verwaltung jetzt zu ihrem schärfsten Mittel gegriffen – sie hat den 25 Jahre alten Vertrag gekündigt, der die Abwasserklärung regelt."

Weiterlesen

Entwicklung des Tierarzneimittelmarktes

Der Bundesverband für Tiergesundheit e.V. veröffentlicht anlässlich seiner 31. Mitgliederversammlung die aktuellen Kennzahlen des Tierarzneimittelmarktes. Präsident Jörg Hannemann bei den Vorstandswahlen in seinem Amt als Vorsitzender des Verbandes bestätigt...

Weiterlesen

Bundesvereinigung Logistik zu Gast bei MULTIVAC

Wolfertschwenden, 22. Mai 2017 – Welche Herausforderungen birgt die Logistik bei einem global agierenden Maschinenbauer? Dieser Frage gingen die Mitglieder der Bundesvereinigung Logistik (BVL) Regionalgruppe Allgäu/Bodensee im Rahmen eines Werksbesuchs bei MULTIVAC nach...

Weiterlesen

Fleischerei Schließung nach 103 Jahren

Döhren. Die Fleischerei und Familienbetrieb Eikemeier aus Döhren (Nähe Hannover) muss den Betrieb zum 31.05.2017 schließen. Grund: keine Nachfolge. Die Metzgerei bestand 103 Jahre...

Weiterlesen

Gentechnik: besser kein Gesetz als ein schlechtes Gesetz

Berlin, 19.05.2017. Zum Scheitern der Verhandlungen zwischen der SPD- und der Unionsfraktion über ein neues Gentechnikgesetz erklärt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Dachverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW):...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Entwicklung des deutschen Fleischsektors

Die Marktbedingungen des vergangenen Jahres blieben für die Unternehmen der Fleischwirtschaft anhaltend schwierig. Ausschlaggebend hierfür ist die weiterhin schrumpfende Nachfrage für Schweinefleisch in Deutschland und in der EU. Die ge- nerell verringerte Nachfrage nach Fleisch und die wachsenden Abschottungstenden- zen innerhalb der EU führten zudem zu einem weiter rückläufigen Binnenhandel. Die gehandelten Mengen gingen sowohl beim Import als auch beim Export um jeweils gut 2 % zurück...

Weiterlesen

Weniger Schwein, dafür mehr Rind und Geflügel auf dem Teller

Frankfurt am Main, 18. Mai 2017. Die Deutschen haben 2016 insgesamt weniger Schweinefleisch und dafür mehr Rindfleisch oder Geflügel verzehrt. Insgesamt kamen im letzten Jahr pro statistischem Bundesbürger 60 Kilogramm Fleisch auf den Tisch, davon rund die Hälfte als Wurst und Schinken, die andere Hälfte als Koteletts, Steaks, Braten oder Hackfleisch...

Weiterlesen

Immer mehr vegane Sommerfeste

Seitan-Steaks und Veggie-Bratwürste liegen auf dem Grill. Unter einem Pavillon tauschen sich Besucher über die neuesten tierleidfreien Produkte aus. Auf der Bierzeltgarnitur daneben genießen einige Sonnenhungrige das gute Wetter und die Kochshow auf der Bühne...

Weiterlesen