X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Newsticker

Belgier schlachten mehr Rinder und Geflügel, aber weniger Schweine

2016 wurden belgienweit insgesamt 319 Millionen Tiere geschlachtet. Während die Rinder- und Geflügelschlachtungen um 4,45 bzw. ein Prozent stiegen, gingen sechs Prozent weniger Schweine an den Haken als vor Jahresfrist. Das geht aus den Zahlen hervor, die der Föderale Öffentliche Dienst Wirtschaft jetzt veröffentlicht hat...

Weiterlesen

Nachwuchs-Stipendien für Auslandspraktika im Fleischerhandwerk

Frankfurt. - Die Gilde Stiftung des Fleischerhandwerks e.V. vergibt in diesem Jahr erstmalig zwei Förderstipendien für Auslandspraktika. Sie unterstützt damit interessierte Berufsstarter sowie Aus-zubildende im Fleischerhandwerk bei der Vermittlung einer geeigneten Praktikumsstelle in Frank-reich oder Irland; zudem werden die Praktika mit jeweils 500 Euro finanziell gefördert...

Weiterlesen

Gold und Silber für die Fleischerei Engelbrecht

"Die Fleischerei Engelbrecht aus Dinslaken hat die Juroren beim Fleischwurst-Pokal 2017 durch die geschmacklich und in der Herstellung herausgehobene Qualität ihrer Wurst aus eigener Herstellung überzeugen können und erhielt dafür eine Auszeichnung in Gold und Silber..."

Weiterlesen

Vion schließt Schlachthof Zeven

"Fleischproduzent Vion schließt seinen Schlachthof in Zeven (Rotenburg/Wümme). Dort sind über 300 Menschen beschäftigt. Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten erfuhren heute Mittag von der Umstrukturierung..."

Weiterlesen

Vion mit neuer Preissystematik

"Der Schlachtkonzern Vion will fettere Schweine für den Export. Niederländische Mäster haben künftig außerdem die Wahl zwischen drei Preissystemen. Die Vion Food Group will ihr Schweinefleischangebot besser an die international sehr unterschiedliche Nachfrage nach verschiedenen Qualitäten anpassen..."

Weiterlesen

Akzeptanz und Käuferverhalten bei Fleischersatzprodukten

(DLG). Das wachsende Interesse an vegetarischen Fleisch- und Wurstersatzprodukten führt derzeit verstärkt zu verbraucherpolitischen Diskussionen, insbesondere hinsichtlich der Kennzeichnung fleischloser Produkte. Deshalb hat die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster eine Verbraucherstudie zu „Akzeptanz und Käuferverhalten bei Fleischersatzprodukten“ durchgeführt.  Eine zentrale Frage lautete: Steht die derzeitige Kennzeichnungspraxis in Einklang mit den Erwartungen der Verbraucher? Zu dieser und weiteren wichtigen Fragen rund um Fleischersatzprodukte liefert die Studie den Wirtschaftsbeteiligten interessante Informationen...

Weiterlesen

Standpunkte des Fleischerhandwerks zur Bundestagswahl 2017

Frankfurt am Main, 7. März 2017. Der Deutsche Fleischer-Verband hat zusammen mit den Landesinnungsverbänden Positionen des Fleischerhandwerks zur Bundestagswahl 2017 formuliert. Sie wurden in der Gesamtvorstandssitzung am 8. Februar verabschiedet und im Rahmen der Obermeistertagung vorgestellt. Der Verband ruft alle Vertreter des Fleischerhandwerks dazu auf, dieses Positionspapier als Grundlage für politische Diskussionen zu verwenden...

Weiterlesen

Geflügelpest - über 1000 Nachweise

"Bundesweit wurde seit Ausbruch der Tierseuche im November 2016 die Geflügelpest in 1.089 Fällen bei Wildvögeln und in 78 Fällen bei gehaltenen Vögeln (Geflügelhaltungen, Zoos und Tierparks) amtlich festgestellt."

Weiterlesen

Neue Gemeinschaftswerbeaktion für Fleischerinnungen

Frankfurt am Main, 4. März 2017. Der Deutsche Fleischer-Verband hat im Rahmen der Gemeinschaftswerbung 2017 die Aktion „Wilde Wochen“ entwickelt. Ziel der Aktion ist es, Fleischerinnungen eine attraktive Gemeinschaftswerbung mit überschaubarem Etat zu ermöglichen...

Weiterlesen