X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Greenpeace Protest gegen Billig-Fleisch

Braunschweig, 13. Mai 2017. Mit mehreren Plakaten sowie einer Unterschriftensammlung protestierten am Wochenende mehrere Greenpeace Anhänger und Aktivisten gegen die Fleischdiscounter. Grund für den Protest: die konventionelle Massentierhaltung seit - trotz der Initiative Tierwohl - verstöße gegen das Tierschutzgesetz und die Verfassung.

"Lidl muss den Verkauf von Fleisch aus rechtswidriger und tierquälerischer Haltung stoppen", erklärt Britta Buchholz von Greenpeace Braunschweig. "Jetzt kann der Discounter zum Vorreiter für bessere Tierhaltung werden oder er lässt Schweine weiterhin für sein Billigfleisch leiden. Lidl hat die Wahl."

Quelle, Bilder und weitere Informationen

X