Newsticker

Parma Schinken: SB-Ware verzeichnet erneutes Absatzplus

Erfreuliche Entwicklung insbesondere in den Exportmärkten

Das Jahr 2008 bescherte den Herstellern von SB-Parma-Schinken ein Wachstum von 6,1 Prozent. Insgesamt wurden im In- und Ausland mehr als 52 Millionen Packungen geschnittene und abgepackte Ware über den Lebensmittelhandel abgesetzt. Dies entspricht rund 1.070.000 Parma Schinken respektive 5.577 Tonnen.

Weiterlesen

Preisvorsprung für Bio-Milch

Einige Produkte wurden für Verbraucher teurer

Die Molkereien, die Bio-Milch verarbeiten, haben 2008 die Auszahlungspreise an die Landwirte auf einem hohen Niveau halten können. Der Preisvorsprung zu konventionell erzeugter Milch betrug zeitweilig mehr als 15 Cent je Kilogramm. Die Erzeuger von Bio-Milch konnten 2008 das dritte Jahr in Folge höhere Preise als im Vorjahr erzielen.

Weiterlesen

Eiermarkt im Wandel

Aktuelle herrscht Unsicherheit über Rahmenbedingungen

Produktion und Verbrauch von Eiern in Deutschland haben sich in den vergangenen Jahrzehnten stark gewandelt. Großer Nachholbedarf bestand nach dem Krieg, später änderten sich die Verzehrgewohnheiten. Seit der Jahrtausendewende beeinflussen Unsicherheiten über die Rahmenbedingungen der Erzeugung den Markt.

Weiterlesen

Tulip Food Service kommt mit Bio-Range

Marken-Produkte in Bio-Qualität

Das Interesse an Bio-Produkten für die Gemeinschaftsverpflegung ist ungebrochen. Zu dem Wunsch der Gäste nach gesunden, schmackhaften Menüs kommt die Tatsache, dass Bio auch immer mehr zum Lifestyle-Produkt wird. Und deshalb wird die Forderung nach Marken, die Werte transportieren, immer lauter. Nur Markenprodukte können eine hohe Qualitätssicherung und regelmäßige Verfügbarkeit sicherstellen.

Weiterlesen

Zum Markenjubiläum Putepur-Partnerschaft mit Rosi Mittermaier

Rosi Mittermaier ist ab sofort offizieller Partner für die Marke ‚Putepur' aus dem Hause Höhenrainer Delikatessen GmbH. Das Unternehmen ist mit seiner 45-jährigen Erfahrung Deutschlands bedeutendster Hersteller von reinen Puten-Spezialitäten.


Weiterlesen

Fristen beachten Zulassungspflicht für Fleischer, Metzger & Co.

Seminar in Münster

Handwerksbetriebe, die mit Lebensmitteln tierischer Herkunft umgehen, müssen bis Ende 2009 nachweisen, dass sie die lebensmittelrechtlichen Hygienevorschriften einhalten. Die Überprüfung erfolgt durch die örtliche Überwachungsbehörde im Rahmen eines Zulassungsverfahrens. Unterstützung bei der Beantragung der Zulassung bietet das Hygienezentrum am 9. März (Montag) von 10 bis 14 Uhr.

Weiterlesen

Pluspunkte für Geflügel

Trotz höherer Preise sind Haushaltskäufe gestiegen

Die Verbraucher in Deutschland haben trotz gestiegener Preise 2008 mehr Geflügel gekauft: Die Einkaufsmengen der Privathaushalte stiegen gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Prozent. Frischgeflügel sammelte dabei erneut Pluspunkte.

Weiterlesen

Schweineangebot 2009 nicht mehr so üppig

Vorzeichen für den Export sind schwierig

Nach den vorläufigen Ergebnissen der Viehzählung befanden sich im November 2008 rund 26,4 Millionen Schweine in den deutschen Ställen, 2,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Überdurchschnittlich stark fiel der Schwund des Sauenbestandes aus. Erstmals seit Jahren könnte die Schweineerzeugung in Deutschland deshalb kleiner als im Vorjahr ausfallen.

Weiterlesen

Ulrike Höfken: Verfassungsgerichtsurteil schafft Klarheit

"Jetzige Entwicklung haben die Agrarindustrie und die Käfighennenbarone betrieben"

Zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass die Zwangsabgaben der Landwirte an den Absatzfonds verfassungswidrig sind, erklärt Ulrike Höfken, Sprecherin für Ernährungspolitik und Verbraucherfragen:

Ich begrüße das Verfassungsgerichtsurteil, da es endlich Klarheit schafft in einer seit Jahren schwelenden Diskussion über den Sinn der Arbeit der CMA. Die CMA hat es versäumt, die vielfältige Kritik an ihren Werbemaßnahmen aufzugreifen und ihre Ausrichtung zu verändern.

Weiterlesen

Union: Zentrale nationale Absatzförderung notwendiger denn je

Auswirkungen des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes

Zum Bericht über die Auswirkungen des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) zum Absatzfonds der Land- und Ernährungswirtschaft erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Bleser MdB und die zuständige Berichterstatterin, Marlene Mortler MdB:

Weiterlesen

Fleischerzeugung erreicht 2008 neuen Spitzenwert

In Deutschland wurden im Jahr 2008 insgesamt 7,5 Millionen Tonnen Fleisch aus gewerblichen Schlachtungen erzeugt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war dies erneut ein Spitzenwert, der gut 0,2 Millionen Tonnen (3,3%) über dem im Vorjahr erreichten bisherigen Rekordniveau lag. Die Schweinefleischerzeugung stellte dabei mit 5,1 Millionen Tonnen den Hauptanteil (67,7%) an der gesamten Fleischproduktion. Die Produktion von Geflügelfleisch fiel im Jahr 2008 mit 1,21 Millionen Tonnen (Anteil von 16,1%) erstmals höher aus als die Erzeugung von Rind- und Kalbfleisch mit 1,19 Millionen Tonnen (Anteil 15,9%). Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 54,6 Millionen Schweine, 3,5 Millionen Rinder (ohne Kälber), 310 000 Kälber, 1,1 Millionen Schafe sowie 29 000 Ziegen und Pferde gewerblich geschlachtet.

Weiterlesen