Qualität & Lebensmittelsicherheit

60 Jahre HACCP – wie alles begann

Weltraumforschung gab den Anstoß. HACCP ist die Abkürzung für: Hazard Analysis and Critical Control Points. Wörtlich übersetzt: Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte. Das Konzept dient der Vermeidung von Gefahren im Zusammenhang mit der Produktion von Lebensmitteln, die zu einer Erkrankung oder Verletzung von Konsumenten führen können...

Weiterlesen

Österreich - Fleisch aus dem Großhandel mit multiresistenten Keimen belastet

"Wien, Graz – Keime, die gegen Antibiotika resistent sind, werden zunehmend zu einem Problem. Verantwortlich dafür ist nicht nur die Humanmedizin, sondern die Viehzucht. Ein Test der Grünen hat gezeigt, dass auch Fleisch, das für die Gastronomie bestimmt ist, mit belasteten Keimen kontaminiert ist."..

Weiterlesen

Haltbarkeit von Fleisch und Lebensmitteln

Darf ich abgelaufenen Joghurt essen? Ist der weiße Belag auf der Schokolade Schimmel? Und wie erkenne ich, ob die Eier im Kühlschrank noch gut sind? Viele Verbraucher sind verunsichert, ob Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums weiterhin genießbar sind...

Weiterlesen

QS: Die wichtigsten Neuerungen ab 2018

Im QS-System haben Futtermittelhersteller, Tierhalter sowie Schlacht- und Zerlegebetriebe die Lebensmittelsicherheit gleichermaßen im Blick. Mit praxisgerechten Leitfäden, die jedes Jahr im Zuge der Revision weiter präzisiert und an neue gesetzliche Vorgaben angepasst werden, unterstützt QS seine Systempartner...

Weiterlesen

Rückruf bei Lidl: Hähnchenbrustfilets mit Metallteilen

Es betrifft wieder mal den Dicounter LIDL - dieses Mal sind es die Hähnchenbrustfilets, die Verpackung von 1 kg wird zurückgerufen, Metallteile könnten auf den Hähnchenfilets sein. Produkte/Verpackungen mit dem MHD Datum von 04.12.2017 und dem Identitätskennzeichen DE NI 11101 EG (auf der Rückseite zu sehen) seien betroffen. Die Produkte sind in Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Rheinland-Pfalz gelistet...

Weiterlesen

Antibiotika-Alternative: hohes Potential für Bakteriophagen als Bakterienkiller

Multiresistente Keime, Lebensmittelskandale, Tierseuchen: Eine Lösung für diese und andere Probleme könnten Bakteriophagen darstellen. Dabei handelt es sich um Viren, die sich in Bakterien einnisten und diese abtöten. Für Zellen des Menschen, von Tieren oder Pflanzen sind sie dagegen völlig harmlos In vielen osteuropäischen Ländern sind sie seit Jahrzehnten im Alltag in Gebrauch, in Deutschland erschweren fehlende Regelungen medizinische und hygienische Anwendungen...

Weiterlesen

KDK sorgt für sicheres Kalbfleisch

Die Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch (KDK) feierte am 12. September 2017 in Münster den 20. Jahrestag ihrer Gründung. Am 4. Juni 1997 war die KDK als Reaktion der Branche auf vorangegangene Skandale, wie etwa den Hormoneinsatz in Futtermitteln, gegründet worden...

Weiterlesen