canle de noticias

Inspektionslösung von Multivac

Mit dem I 410 bietet MULTIVAC Marking & Inspection eine automatische und damit präzise, schnelle und dauerhaft zuverlässige Inspektionslösung. Diese gewährleistet dank hochauflösender, höhenverstellbarer Zeilenkameras sowie einer leistungsstarken Bildverarbeitung eine sichere Qualitäts- und Kennzeichnungskontrolle von oben und von unten...

Ler máis

Weber Maschinenbau wächst in Asien

Breidenbach, Deutschland, 24. Mai 2018. Um mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften dort zu sein, wo mit Weber Maschinen Lebensmittel verarbeitet werden, treibt Weber die internationale Präsenz stetig voran. Zum 01. Februar wurde die neueste Tochtergesellschaft, Weber Machinery PTE, LTD Singapore, eröffnet...

Ler máis

Kulinarisches Erbe Bayern

Das lukullische Dreigestirn Bratwurst, Zwiebelkuchen und Klöße (Rutscher) bereichert seit Mai diesen Jahres das Kulinarische Erbe Bayern. Am 9. Mai wurden die Coburger Marktkaufleute, Bratwurstbrater und Schausteller offiziell in den Kulinarische Erbe Bayern e.V. (KEB) aufgenommen...

Ler máis

100 % Veggie Steak

Das erste Mal weltweit bringt ein niederländisches Unternehmen das aus 100 % bestehende, vegetarische Steak auf den Markt. Vivera (so heißt der Conveninence-Hersteller) plant im Jahr 2018 eine Produktionsmenge von mehreren Millionen Stück herzustellen. Vivera zählt zu einem der drei größten Herstellern Vegetarisch/Veganer-Produkte in ganz Europa...

Ler máis

Stellungnahme der Initiative Tierwohl

Bonn, 17.05.2018– Acht Tier- bzw. Umweltschutzorganisationen haben sich heute in einer gemeinsamen Pressemitteilung dagegen ausgesprochen, dass die aktuellen Kriterien der Initiative Tierwohl die Eingangsstufe des geplanten staatlichen Tierwohllabels bilden...

Ler máis

Tempada alta para a carne á prancha

Fleisch ist für die Allermeisten das bevorzugte Grillgut. Ein Kurzbratstück von einem extensiv gehaltenen Tier, stressfrei geschlachtet und traditionell gereift, ist ein Genuss...

Ler máis

Os prezos de dumping para a carne son erróneamente razoables

Osnabrück. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat Rabattaktionen von Supermärkten für Fleisch und Milch als "ethisch nicht vertretbar" kritisiert. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) sagte die CDU-Politikerin: "Der Handel sagt mir immer, der Verbraucher sei nicht bereit, mehr für Lebensmittel zu zahlen. Doch wer Fleisch verramscht, der verstellt den Blick auf die Wertigkeit der Ware." Sie halte es nicht für richtig, dass im Bereich der Lebensmittel mit Dumpingpreisen geworben werde: "Dumpingpreise für Fleisch halte ich für ethisch nicht vertretbar." Tiere seien keine Wegwerfware, sondern Mitgeschöpfe. "Daher sollte man Fleischpreise auch nicht als Lockmittel nutzen."

Fonte e máis información

Concesión de fondos de investigación - As solicitudes de investigación de Tönnies

Fundada en 2010 "Sociedade Beneficente para a promoción da investigación sobre o futuro do benestar animal en animais de granxa", ou "busca Tönnies" promove propostas de investigación co obxectivo de mellorar as condicións de vivenda de animais de granxa, as condicións de transporte e do proceso de sacrificio ...

Ler máis

IFF compra FRUTAROM

Israel. No ano 2004, Frutarom adquiriu o negocio base de froitos do IFF en Alemania e Suíza. Agora o xigante de especias do IFF (International Flavors & Fragrances Inc.), con sede en Nova York, foi adquirido ...

Ler máis

Vendas de novo: Bizerba segue o seu curso de crecemento

Balingen, 09. Maio 2018 - Bizerba, un dos principais provedores de tecnoloxía de pesagem, corte e marcado, xerou 2017 vendas a nivel mundial de 677 millóns de euros no exercicio. Así, os ingresos do negocio familiar de Balingen, Baden-Württemberg, aumentaron un catro por cento en comparación co mesmo período do ano pasado ...

Ler máis

GTranslate Please upgrade your plan for SSL support!