Herta soll verkauft werden

Nestlé denkt über Verkauf der Wurst-Marke "Herta" nach. Die Wurstmarke wurde im Jahr 1948 im Herten (Westfalen) angemeldet und 1951 registriert. Seit 1984 gehört die Marke "Herta" dem weltgrössten Nahrungsmittelkonzern Nestlé.

Bis zum Jahresende prüfen die Manager um Konzernchef Mark Schneider, was aus der Fleischwurst werden soll. Herta hat zuletzt 680 Millionen Franken (rund 600 Millionen Euro) zum westeuropäischen Konzernumsatz beigetragen, unter anderem in Deutschland. Produziert wird im nordrhein-westfälischen Herten. Herta gehört seit dem Zukauf im Jahr 1984 zu Nestlé. Gründer Karl-Ludwig Schweisfurth machte zuletzt als Bio-Bauer Schlagzeilen.

Quelle und weitere Informationen