Unternehmen

Werksstillstand kostete Tönnies 2,5 Millionen Euro am Tag

"Der Chef des größten deutschen Fleischkonzerns nennt erstmals konkrete Zahlen zu den Kosten des Corona-Ausbruchs. Doch über die Gesamtrechnung gibt es noch Streit. Die Schließung des Tönnies-Werks, so wird der Manager auf Nachfrage der F.A.Z. erstmals konkret, hat das Unternehmen an jedem Tag 2,5 Millionen Euro gekostet, was sich bei 30 Tagen Stillstand auf 75 Millionen Euro summiert..."

Weiterlesen

Tönnies nimmt Arbeit in neuer Schinkenzerlegung auf

Tönnies hat am Montag eine coronakonform komplett umgebaute Zerlegelinie für Schinken in Betrieb genommen. Dafür hatten die Behörden am Freitag die mündliche Genehmigung erteilt. Mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Bereich kann Tönnies wieder die Schlacht- und Zerlegekapazitäten wie vor der Stilllegung des Betriebs im Juni erreichen...

Weiterlesen

Erste außereuropäische Schlacht- und Zerlegestätte

Die Tönnies Unternehmensgruppe errichtet zusammen mit der chinesischen Dekon Group seinen ersten Standort außerhalb Europas. Die Vertragsverhandlung für einen Schlacht- und Zerlegebetrieb in der chinesischen Region Sichuan für zunächst zwei Millionen Schweineschlachtungen pro Jahr sind nun abgeschlossen...

Weiterlesen

Zur Mühlen übernimmt Schwarz Cranz

Die zur Mühlen Gruppe übernimmt den traditionsreichen Wurstproduzenten Schwarz Cranz mit Sitz in Neu Wulmstorf bei Hamburg. Die Übernahme sämtlicher Mitarbeiter geht damit einher. So macht Sanierungsexperte Friedrich von Kaltenborn-Stachau von der Hamburger Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN, der vom Amtsgericht Torstedt zum Insolvenzverwalter bestellt worden war, den Weg für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens frei...

Weiterlesen

MULTIVAC verkauft Mehrheitsanteile von Trimaster Oy

Mit Wirkung zum 1. November 2020 ist das MULTIVAC Unternehmen Trimaster Oy mit Sitz im finnischen Tampere als Management-Buy-Out unter der Leitung von Leo Johansson mehrheitlich verkauft worden. Bei Automatisierungs- und Linienprojekten werden die MULTIVAC Tochtergesellschaften wie bisher mit Trimaster arbeiten und Kunden entsprechende Lösungen anbieten...

Weiterlesen

Frisch-Geflügel Claus setzt Zeichen in Zeiten von Corona

Ein Zeichen für mehr Verantwortung und bessere Arbeitsbedingungen setzt der Geflügellieferant aus Westerstede. Allen Mitarbeiter*innen, die bisher im Rahmen von Werkverträgen, z.B. bei Leiharbeitsfirmen, beschäftigt waren, sind nun mit einem Festvertrag direkt bei dem Familienunternehmen aus dem Ammerland angestellt...

Weiterlesen

Erster Corona-Fall bei Fleischerei Reinert

"Versmold-Loxten. Bei der Privatfleischerei Reinert in Versmold-Loxten ist in der vergangenen Woche eine Mitarbeiterin aus der Produktion positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das bestätigte am Montag auf Anfrage Uwe Kohrs. Wie der Unternehmenssprecher ebenfalls berichtete, wurden zehn weitere Kollegen aus derselben Schicht vorsorglich in Quarantäne geschickt..."

Weiterlesen

Neue Serie BASELINE Foliendirektdrucker von MULTIVAC

In der zweiten Jahreshälfte 2020 hat MULTIVAC eine neue Serie an BASELINE Foliendirektdruckern für den unteren und mittleren Leistungsbereich von Tiefziehverpackungsmaschinen auf den Markt gebracht. Die kosteneffizienten Einstiegsmodelle der BASELINE Serie DP 110/130 zeichnen sich durch ein platzsparendes Design, optimale Hygieneeigenschaften und eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Drucktechnologien aus...

Weiterlesen

Grünes Licht für Wiederaufnahme des Betriebs in Sögel

Grünes Licht für den Weiterbetrieb des Standorts Weidemark in Sögel: Nach intensiven und guten Gesprächen mit dem Landkreis Emsland hat die Behörde am Sonntag das eingereichte Hygienekonzept abgenommen und akzeptiert. Damit kann die Arbeit am Standort am Montag wieder aufgenommen werden...

Weiterlesen

Tönnies investiert weiter in Großbritannien

Die Tönnies Unternehmensgruppe setzt ihre Internationalisierungsstrategie fort und investiert 25 Millionen Euro in ihre Standorte in Großbritannien. Das Unternehmen baut damit die erfolgreiche Internationalisierungsstrategie fort. Allein im Jahr 2020 wird das Unternehmen in Großbritannien erstmalig einen Umsatz von über 500 Mio. Euro überschreiten...

Weiterlesen