JBT - gut aufgestellt für die Zukunft

Auf der internationalen Fachmesse IFFA 2019 in Frankfurt präsentierte JBT intelligente und innovative Lösungen für die gesamte Lebensmittelverarbeitungskette, die durch höheren Ertrag, Flexibilität, Automatisierung, hohe Hygiene, Lebensmittelsicherheit, Clean Labelling und gleichbleibende Endproduktqualität Mehrwert schaffen. Gemeinsam mit Kunden gestaltet JBT durch innovative Lösungen, die den Standard für die wachsenden Erwartungen, Bedürfnisse und Anforderungen der Lebensmittelindustrie setzen, die Landschaft der Lebensmittelverarbeitung von morgen neu.

Höhere Kapazität bei kleinerer Standfläche
Die weltbekannte Gefriersystemreihe Frigoscandia® ist nach wie vor die Vorzeigemarke für JBT und das neueste Modell, der Spiralfroster GYRoCOMPACT® 40, wurde auf der IFFA vorgestellt. Bei dem neuesten Spiralfroster handelt es sich um eine kompaktere Version mit noch mehr Hygienevorteilen, einer neuen Gefriertechnik und der höchsten Kapazität unter allen vergleichbaren Spiralfrostern.

Mehrwert für unsere Kunden
Auf der IFFA 2019 hatte JBT das Vergnügen, die Möglichkeiten des Wasserstrahl-Portioniersystems DSI® Baureihe 800 vorzuführen. Beim DSI-Portionierer handelt es sich um eine automatisierte Portionier- und Schnittlösung, die nachweislich konsistent die Produktausbeute verbessert und die Produktivität steigert. Der Portionierer wurde für großvolumige Portionen entwickelt und wird als Präzisionsmaschine für hochgenaue Intensivschnitte eingesetzt.

Verarbeitungsleistung
Das Unternehmen TIPPER TIE lud die Besucherinnen und Besucher ein, bei Live-Vorführungen seiner beeindruckenden Clip- und Verpackungslösungen dabei zu sein. Eines der Highlights war die Weltpremiere des neuen Hochgeschwindigkeits-Doppelclippers SVU6800, der für große Produkte wie Schinken, große Fleischstangen und ganze Muskelstücke entwickelt wurde. Dank des starken Verdrängers liefert der Clipper auch bei empfindlichen Hüllen jederzeit konstante Längen.
Der JBT Pökeltechnik-Spezialist Schröder präsentierte die gesamte Bandbreite modernster Geräte zur Fleischinjektion und -marinierung, die auf die Bedürfnisse moderner Kunden ausgelegt sind: hygienisches Design, einfachere Handhabung und geringere Betriebsmengen an Pökellaken.

Im Trend: Hochdruckverarbeitung (HDV)
Das JBT-Unternehmen Avure präsentierte seine überzeugende Hochdruckverarbeitungstechnologie (HDV).  Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung und Expertise in der HDV-Wissenschaft und -Fertigung ist Avure Spezialist für HDV-Systeme für die Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung und Entwickler der schnellsten und zuverlässigsten Systeme der Branche. Avure unterstützt Hersteller bei der Implementierung von HDV von der Rezeptentwicklung und Prozessvalidierung über die Installation bis hin zu regulatorischen Fragen und Support nach der Installation. 
Weitere ausgestellte Produkte aus dem JBT-Portfolio waren die Kontaktbratlinie Formcook® 618, die für die effiziente Versiegelung und das Garen der Produkte sorgt, sowie der XVision™ CCPX™ Pack™, eine branchenführende Technologie an Röntgenprüfsystemen zur Detektion von Kontaminierungen in SB-Produkten, Fertiggerichten und verzehrfertigen Produkten, die ihre Europa-Premiere erlebt.

JBT bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Produktion von Lebensmittelverarbeitern in jeder Phase des Prozesses, einschließlich Portionierung, Injektion, Marinierung, Beschichtung, Frittieren, Kochen, Gefrieren, Kühlen und Garen, Inspektion, Clipping und Verpackung sowie Hochdruckverarbeitung, um das gewünschte Endprodukt zu gewährleisten.

7b9dba50-bec6-4e0c-80b7-40aaa162d2b6.jpg

www.jbtc.com/foodtech