VEMAG ANLAGENBAU expandiert am Standort Verden

Um auch in Zukunft weiterhin den steigenden Bedarf an hochwertigen Anlagensystemen zur thermischen Behandlung von Lebensmitteln im In- und Ausland decken zu können, hat das innovative Familienunternehmen VEMAG ANLAGENBAU an seinem 2016 neu errichteten Standort in Verden in die Erweiterung der Produktions-, Montage- und Logistikflächen investiert.

Auf einer  werden mehrere Hallenabschnitte mit einer Größe von insgesamt ca. 6.000 m2 bei einem Investitionsvolumen in Höhe von 5,5 Mio. € errichtet. In diesem Zusammenhang erfolgt zudem die Anschaffung weiterer moderner Produktions- und Lagersysteme zur Erhöhung der Fertigungskapazitäten und der Effizienzsteigerung in der Auftragsabwicklung.

Die feierliche Grundsteinlegung erfolgte Ende September 2019, die voraussichtliche Fertigstellung wird im Frühjahr 2020 erwartet. Mit dieser Baumaßnahme führt der Verdener Anlagenhersteller seinen erfolgreichen, internationalen Wachstumskurs fort.

Grundstucksflache_von_ca._25.000_m2_der_Vemag_Anlagenbau_GmbH.png
Bild Copyright: VEMAG Anlagenbau GmbH

http://www.vemag-anlagenbau.com