Auszeichnung für beste Masterarbeit

Bereits seit 2011 vergibt MULTIVAC einen Förderpreis an Studierende, die eine herausragende Masterarbeit in den Bereichen Lebensmitteltechnologie und Verpackungstechnik am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München erstellt haben. Zu Ehren des Initiators und langjährigen CEO der Unternehmensgruppe, der Ende 2019 in den Ruhestand eingetreten war, wurde der Preis nun in den „Hans-Joachim Boekstegers Förderpreis“ umbenannt. In diesem Jahr erhielt Paula Goderbauer die Auszeichnung für ihre Arbeit zum Thema „Entwicklung von wasserlöslichen Milchkapseln für die Anwendung in Kaffee und Tee“, welche sie zusammen mit ihrem Industriepartner frischli Milchwerke GmbH erarbeitete.

Infolge der aktuellen Corona-Beschränkungen wurde der Preis nicht wie üblich am Tag der Studienfakultät für Brau- und Lebensmitteltechnologie am Wissenschaftszentrum Weihenstephan überreicht. Stattdessen wurde die Preisträgerin in einer Videokonferenz des Wissenschaftszentrum Weihenstephan von der Jury geehrt. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Die Auswahl der Masterarbeit erfolgte durch ein Gremium, das mit zwei Professoren der TU München und zwei Unternehmensvertretern von MULTIVAC besetzt war. Bewertet wurden sowohl die Qualität der eingereichten Arbeiten als auch die Relevanz des jeweiligen Themas für Forschung bzw. Industrie.

„Mit dem Hans-Joachim Boekstegers Förderpreis würdigen wir in diesem Jahr eine Arbeit, die sich insbesondere durch einen innovativen und nachhaltigen Ansatz auszeichnet und im Bereich biobasierte Verpackungsmaterialienwesentliche Impulse setzt“, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von MULTIVAC, ergänzte: „Durch die Umbenennung des Awards in den Hans-Joachim Boekstegers Förderpreis möchten wir zugleich unseren geschätzten, langjährigen Geschäftsführer-Kollegen ehren, der sich unermüdlich für die Bereiche Forschung und Entwicklung, Bildung sowie insbesondere für vielfältigste Forschungskooperationen mit Universitäten und Fachhochschulen eingesetzt hat – und dem nicht zuletzt auch die Förderung von Nachwuchstalenten stets ein besonderes Anliegen war.“ Die Auszeichnung, die von Hans-Joachim Boekstegers initiiert wurde, wird daher bis auf Weiteres seinen Namen tragen.

0010_TUM_Weihenstephan_Paula_Goderbauer.png
Bild Copyright: Multivac. Weihenstephan_Paula_Goderbauer

Über MULTIVAC
MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Anforderungen der Verarbeiter hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab. Es umfasst unterschiedliche Verpackungstechnologien ebenso wie Automatisierungslösungen, Etikettier- und Qualitätskontrollsysteme. Abgerundet wird das Angebot durch dem Verpackungsprozess vorgelagerte Lösungen in den Bereichen Portionieren und Processing sowie Backwarentechnik. Dank einer umfassenden Linienkompetenz können alle Module in ganzheitliche Lösungen integriert werden. Damit gewährleisten Lösungen von MULTIVAC eine hohe Bedien- und Prozesssicherheit sowie eine hohe Effizienz. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 6.500 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 2.300 Mitarbeiter. Mit über 80 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Mehr als 1.000 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.multivac.com.