Neue Geschäftsführung bei VAN HEES

Zum 31. März 2017 ist der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung von VAN HEES (Walluf), Jürgen Georg Hüniken nach 23 Jahren außerordentlich erfolgreicher Tätigkeit aus der operativen Geschäftsführung des Unternehmens ausgeschieden. An seine Stelle treten zwei Geschäftsführer, die beide bereits seit Jahren für das Unternehmen arbeiten: Robert Becht und Frédérick Guet. „In einem Umfeld sich ständig verändernder Märkte und immer schärfer werdenden Wettbewerbs soll VAN HEES mit der neuen Doppelspitze noch besser für die Zukunft gerüstet sein“, so Robert Becht, der auch Sprecher der Geschäftsführung ist. Die neuen Geschäftsführer teilen die Verantwortlichkeiten folgendermaßen unter sich auf: Robert Becht übernimmt Einkauf, Produktentwicklung, Qualitätssicherung, Marketing und Vertrieb. Frédérick Guet leitet die Bereiche Finanzen, Controlling, Human Resources, Produktion und IT. Jürgen Georg Hüniken bleibt dem Unternehmen noch weitere zwei Jahre erhalten, während derer er mit Sonderaufgaben betraut sein wird.

Robert Becht ist gelernter Fleischermeister und staatlich geprüfter Fleischtechniker. Der gebürtige Wiesbadener, der berufsbegleitend Marketing Management an der European Business School im Rheingau studierte, und aktuell ein Studium on the job zum International Executive MBA in der Schweiz absolviert, war für verschiedene Betriebe in der Fleischbranche tätig und sammelte auch international Erfahrung durch die Tätigkeit als Produktentwickler für Woolworths Ltd in Australien. Im November 1997 kam Becht zu VAN HEES, wo er seither in unterschiedlichen Positionen tätig war. Unter anderem gründete er die Bereiche Internationales Produktmanagement und CRM-Management, die er beide mehrere Jahre leitete. Seit Januar 2013 ist er Mitglied der Geschäftsleitung.

Auch Frédérick Guet hat bereits deutliche Akzente bei Van Hees gesetzt. Der gebürtige Franzose war u.a. als Manager für Finanzen, Einkauf, Logistik, Prozessoptimierung und Strategie-Investition in großen internationalen Unternehmen wie Dow Chemical, Arcelor Mittal und Kimberley Clark tätig. Im Januar 2013 wurde er Geschäftsführer bei VAN HEES für Frankreich und Russland und damit verantwortlich für das gesamte operative Geschäft dieser Segmente in der VAN HEES Gruppe.

VAN HEES setzt Maßstäbe
VAN HEES setzt seit 70 Jahren Maßstäbe in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Gütezusätzen, Gewürzen und Gewürzmischungen, Convenience-Produkten und Aromen für die Fleischbranche, die im Handwerk und in der Industrie gleichermaßen eingesetzt und geschätzt werden.

Kurt van Hees erkennt in den 40er Jahren die Vorteile von Lebensmittelphosphaten in der Fleischverarbeitung. Als Pionier auf diesem Gebiet gründet er 1947 die VAN HEES GmbH und entwickelt viele namhafte und patentierte Gütezusätze. Innovative Produkte und neue Technologien stehen seither im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit von VAN HEES. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte und Lösungen an nationale und internationale Kunden.

Heute werden VAN HEES-Produkte in mehr als 80 Länder weltweit geliefert und das Know-how in fortschrittlicher Fleischverarbeitung durch Schulungen und Seminare an Kunden aus aller Welt weitergegeben. Kundenorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit kombiniert mit innovativem, verantwortungsvollem Handeln sind die Leitlinien von VAN HEES – we know how!

VH_Geschaeftfuehrung.png

Foto: die beiden neuen VAN HEES Geschäftsführer - links Frédérick Guet, rechts Robert Becht

http://www.van-hees.com/

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?