Generationenwechsel im Vertrieb bei der Rügenwalder Mühle

Generationenwechsel im Vertrieb bei der Rügenwalder Mühle: Jens Wiele wird zum 01.06.2020 neues Mitglied der Geschäftsleitung Vertrieb beim Bad Zwischenahner Lebensmittelhersteller. Er folgt damit auf Lothar Bentlage, der nach 28 Jahren im Unternehmen zum Jahresende seine aktive Zeit als Geschäftsführer beenden wird. Bentlage hat wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte der Rügenwalder Mühle. Die Inhaberfamilie und der Aufsichtsrat danken Lothar Bentlage für seinen unermüdlichen und langjährigen Einsatz für das Unternehmen und dessen maßgebliche Prägung, vor allem im Vertrieb und Export.

Der 42-jährige Jens Wiele war bereits seit mehr als vier Jahren bei der Rügenwalder Mühle als National Group Account Manager / Head of Export unter der Führung von Lothar Bentlage tätig. Während dieser Zeit bereitete Bentlage seinen Nachfolger umfassend auf den Wechsel vor und gab sein großes Know-How und langjährigen Erfahrungen an Wiele weiter.

In seiner neuen Position wird Wiele sich um die strategische und operative Leitung des Vertriebs beim Markenhersteller kümmern. Sein Fokus liegt dabei auf der Pflege, Intensivierung und dem Ausbau der Kontakte zu Handels- und Vertriebspartnern. Der gebürtige Ostfriese verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Vertrieb / Marketing und war zuvor u. a. zehn Jahre bei Anheuser-Busch InBev Deutschland beschäftigt. Jens Wiele ist zugleich Teil der fünfköpfigen Geschäftsleitung unter Vorsitz von Michael Hähnel.

Portrat_Jens_Wiele_10x15.png

Über die Rügenwalder Mühle
Das Sortiment des Markenherstellers Rügenwalder Mühle umfasst neben rund 30 klassischen Fleisch- und Wurstwaren seit Ende 2014 auch inzwischen über 30 vegetarische und vegane Alternati- ven. Die Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG. wurde 1834 von Fleischermeister Carl Müller im pommerschen Rügenwalde gegründet und ist die heute einer der bekanntesten Lebensmittelhersteller in Deutschland. Seit 2014 ist Rügenwalder Mühle Vorreiter bei vegetarischen / veganen Fleisch- und Wurstalternativen und heute in diesem Segment Marktführer in Deutschland.
Die rote Mühle, das Markenzeichen des Unternehmens, bürgt dabei stets für handwerkliche Tradition und beste Qualität. Mit rund 567 Beschäftigten erwirtschaftete die Rügenwalder Mühle, die seit 1956 im niedersächsischen Bad Zwischenahn sitzt, 2018 einen Jahresumsatz von 212 Mio. Euro. Die Steuerung des Familienunternehmens in siebter Generation liegt beim Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Dr. Gunnar Rauffus. Vorsitzender der Geschäftsleitung ist Michael Hähnel.

https://www.ruegenwalder.de/