Neuordnung von Nölke: Stefan Geisler führt zukünftig Handelsmarken

Stefan Geisler führt den neuen Geschäftsbereich Private Label. In diesem sind die Handelsmarken von Nölke zusammengefasst. Der Marktführer bei Geflügelwurst setzt tatkräftig die angekündigte Neuordnung um und wird zukünftig die Marke Gutfried und die Handelsmarken in separaten Organisationen mit voller Ergebnisverantwortung vertreiben.

Der 43-jährige Stefan Geisler ist seit 2001 bei Nölke und war zuletzt Vertriebsleiter für den Bereich LEH (Vollsortiment). Er übernimmt ab sofort die Verantwortung für den Bereich Private Label. Zu diesem Bereich zählen auch die Produktlinien der B-Marken Menzefricke, Müritzer, Wilx und Nölke sowie „Vegetarische Produkte“ und „Saucenfonds für Industriekunden“. Als Mitglied der Geschäftsleitung erhält Stefan Geisler Prokura und berichtet an den Generalbevollmächtigten Hermann Arnold.

Bis zur Ernennung des  zukünftigen Geschäftsleiters Vertrieb Marke Gutfried wird Stefan Geisler zusätzlich diesen Bereich verantwortlich führen.

Über die geplanten und jetzt umgesetzten Veränderungen in der Geschäftsleitung informierten  bereits  im Juni bei der Belegschaftsversammlung in Versmold der Beiratsvorsitzende Frank Nölke, der Generalbevollmächtigte der Nölke-Gruppe, Hermann Arnold sowie die Geschäftsführer Frank Göbel und Martin Osterhues.

Quelle: Vermold [ Nölke ]

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?