DLG-Sensorik Award 2016

(DLG). Im Rahmen des diesjährigen Lebensmitteltags Sensorik vergibt die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wieder den DLG-Sensorik Award an den wissenschaftlichen Nachwuchs aus dem Bereich Lebensmittelsensorik. Im Finale, das im Rahmen des Branchentreffs stattfindet, bewerben sich fünf Forscher um den renommierten Nachwuchspreis. Der DLG-Lebensmitteltag Sensorik findet am 28./29. September in Kronberg im Taunus statt.

Die Lebensmittelsensorik hat in den vergangenen Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren. Immer komplexer werden die Forschungen hinsichtlich der Wahrnehmung und der Akzeptanz von Lebensmitteln. Entsprechend vielfältig waren auch die sensorischen Forschungsarbeiten, die sich in diesem Jahr um den Nachwuchspreis beworben haben. Unter allen Bewerbungen hat die Experten-Jury des DLG-Ausschusses Sensorik eine abwechslungsreiche Vortrags- und Poster-Session zusammengestellt, die auf dem DLG-Lebensmitteltag präsentiert wird. Ins Finale schafften es fünf Jung-Forscher, die sich mit Themen rund um sensorische Methoden, Panelschulungen und Produktoptimierung beschäftigen; außerdem werden zehn Poster präsentiert.

Die Bewerber um den DLG-Sensorik Award 2016 sind:
 
Panelschulung: Konzeption einer Prüferausbildung für „Bier“ in Form einer Sensorik-Lizenz
Jens Reineke, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Einsatz verschiedener sensorischer Kurzzeitverfahren zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von untrainierten Testpersonen
Stephanie Labonté, Hochschule Neubrandenburg
Sensory Quality Control of Boar Taint
Johanna Trautmann, Georg-August-Universität Göttingen
Verknüpfung sensorischer und instrumenteller Daten – neue Ansätze zur Produktoptimierung
Andrea Strube, Hochschule Neubrandenburg
Hedonic Napping – Neue Methode zur Ermittlung von Produktpräferenzen
Thorsten Guksch, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
 
DLG-Sensorik-Award
Junge Talente entdecken und gezielt fördern, das ist ein Ziel, das die DLG seit ihrer Gründung vor über 130 Jahren konsequent verfolgt. Mit dem mit 2.500 Euro dotierten Nachwuchspreis DLG-Sensorik Award fördert die DLG junge Wissenschaftler aus dem Bereich Lebensmittelsensorik. Sie erhalten die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte einer breiten Fachöffentlichkeit zu präsentieren.
 
DLG-Lebensmitteltag Sensorik 2016: Programm
 
Der diesjährige DLG-Lebensmitteltag Sensorik findet am 28./29. September in Kronberg im Taunus statt. Experten aus den Bereichen Lebensmittelsensorik, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement, Trendforschung und Marketing diskutieren unter dem Leitthema „Von der Idee zum Markterfolg - sensorische Methoden in der Praxis“. Am Vorabend der Veranstaltung, dem 28. September, lädt die DLG zum Networking-Dinner ein.


Das vollständige Programm des DLG-Lebensmitteltags Sensorik 2016 können Interessenten bei der DLG, Eschborner Landstraße 122, 60489 Frankfurt am Main, Tel. 069/24788-311, Fax 069/24788-8311, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, anfordern. Das Programm mit den Anmeldeformularen ist auch im Internet abrufbar unter www.dlg.org/lebensmitteltag_sensorik.html.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?