Halal-Fleisch darf kein Bio Siegel enthalten

Halal-Fleisch, welches geschächtet und somit bei der Schlachtung nicht betäubt wurde, darf kein Bio-Siegel tragen. Dies hat der europäische Gerichtshof diese Woche  in Luxemburg entschieden.

Hintergrund der EuGH-Entscheidung war ein Rechtsstreit in Frankreich. Dort wollte eine Tierschutzorganisation erreichen, dass als halal gekennzeichnete Hacksteaks nicht mehr damit beworben werden dürfen, dass sie aus „ökologischem/biologischem Landbau“ stammen. Das zuständige Verwaltungsgericht bat den Europäischen Gerichtshof um Rat bei der Auslegung von europäischem Recht.

Quelle und weitere Informationen