X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Markt & Wirtschaft

158.500 Beschäftigte in der Fleischbranche

Berlin: (hib/EIS) Im Juni 2016 waren 158.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Bereich "Schlachten und Fleischverarbeitung" in 8.700 Betriebsstätten erfasst. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (18/12726) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/12458) zu Arbeitsbedingungen in der deutschen Fleischwirtschaft hervor...

Weiterlesen

Immer mehr Grillautomaten in Münster

"Münster. Leere auf dem Grill, das war gestern. Die Nordwalder Fleischerei Hidding möchte die Grillfans mit Nachschub versorgen und hat darum bereits an drei Standorten Automaten aufgestellt..."

Weiterlesen

Erstes Quartal stellt Fleischer zufrieden

Frankfurt am Main, 12. Juni 2017. Das deutsche Fleischerhandwerk hat einen zufriedenstellendenden Start ins Jahr 2017 hingelegt. Laut Statistischem Bundesamt stieg der Branchenumsatz um 1,8 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres...

Weiterlesen

Lebensmittelexport nimmt zu

Fleisch, Süßwaren und Milchprodukte sind gefragt. (BZfE) – Weltweit schätzen immer mehr Verbraucher die Qualität und die Sicherheit deutscher Lebensmittel. Hiesige Unternehmen haben im Jahr 2016 Produkte im Wert von 56,7 Milliarden Euro exportiert...

Weiterlesen

Immer mehr vegane Sommerfeste

Seitan-Steaks und Veggie-Bratwürste liegen auf dem Grill. Unter einem Pavillon tauschen sich Besucher über die neuesten tierleidfreien Produkte aus. Auf der Bierzeltgarnitur daneben genießen einige Sonnenhungrige das gute Wetter und die Kochshow auf der Bühne...

Weiterlesen

McDonald’s Fans können ab sofort auch auf Lieferheld.de bestellen

McDonald’s Deutschland erweitert die Präsenz seines Lieferservices und nimmt ab sofort Lieferheld.de als Bestellplattform mit auf. Die Auslieferung von Big Mac & Co. übernimmt hierbei weiterhin der nationale Lieferpartner foodora – unabhängig davon, auf welcher Plattform der Gast bestellt. Zusätzlich wird das Liefergebiet kontinuierlich ausgeweitet...

Weiterlesen

Bremens letzter Schlachthof schließt

"Im nächsten Jahr wird es in der Stadt Bremen keinen Schlachthof mehr geben. Der einzige noch bestehende Betrieb in Aumund soll im Sommer 2018 eingestellt werden. In der Biostadt Bremen gibt es demnach dann kein eigenes Bio-Fleisch mehr. Denn der Betrieb in Bremen-Nord war genau dafür zertifiziert. Fleischereien und Landwirte müssen auf Bremerhaven und Niedersachsen ausweichen."

Weiterlesen