RAPS launcht die neue "myRAzept" Rezeptplattform für das Metzgerhandwerk

Kulmbach, Oktober 2019: Von Lachsschinken bis Schmorbraten – auf der neuen digitalen Rezeptplattform von RAPS findet der Metzger und sein Team hunderte beliebte Rezepte aus den Kategorien Fleischerzeugnisse, Fleischzubereitung und Küchenrezepte. Der Gewürzspezialist aus Kulmbach stellt mit „myRAzept“ nicht nur gelingsichere Rezepturen zur Verfügung, sondern unterstützt das Handwerk als erster der Branche mit einer kostenlosen Rezeptplattform, die automatische Deklarationsvorschläge und Nährwertberechnungen liefert. Die Anwendung ist als Desktop-Version für den Computer und als mobile App für Tablet und Smartphone verfügbar.

Metzger schätzen seit Jahren die Rezeptsammlung von RAPS, die inzwischen eine beachtliche Anzahl an Rezepturen umfasst. Jetzt launcht das Unternehmen mit „myRAzept“ eine weiterentwickelte und grundlegend überarbeitete Rezeptplattform, die die detaillierten Anleitungen auch mobil anwendbar macht: von der Herstellung von Fleischerzeugnissen über die Zubereitung von Pfannengerichten bis hin zu Ideen für Fleischspeisen, Salate, Feinkost und Desserts für Mittagstisch und Cateringgeschäft. Die Zutaten lassen sich automatisch berechnen – entweder bezogen auf die Gesamtmenge oder die Menge einer bestimmten Zutat – und werden in Listenform oder unterteilt nach Grundmaterial, Einlagematerial und Zugabe dargestellt. Integriert ist zudem eine Shop-Funktion, mit der sich RAPS-Artikel direkt bestellen lassen. Zu den größten Benefits zählen die Vorschläge zur einheitlichen, korrekten Kennzeichnung bei Deklaration und Nährwertberechnung, die automatisch für die RAPS-Rezepte wie auch für die selbst erstellten Rezepte berechnet werden.

Metzgermeister Maximilian Settele von der Metzgerei Settele in Augsburg hat die Plattform bereits getestet: „Der Vorschlag für die Deklaration und Nährwertangabe ist hervorragend und spart mir viel Arbeit. Sehr begeistert bin ich auch davon, dass mir die App das Berechnen der Zutaten für die Chargen abnimmt. Die einzelnen Inhaltsstoffe eines RAPS-Produktes sind auch schon fix und fertig hinterlegt, der Schritt des Zusammensuchens entfällt. Das ist wirklich entlastend. Gerade in Zeiten von Personalknappheit müssen meine Mitarbeiter nichts berechnen, sondern können direkt mit den zuvor von mir ausgewählten Rezepten starten. Und ich kann mich darauf verlassen, dass Zutaten, Arbeitsschritte und auch alles andere hervorragend passt.“

Die automatische Berechnung der Mengenangaben und Fleischanteile bei den QUID-Kennzeichnungen erleichtert den Arbeitsalltag ebenfalls und spart viel Zeit. Alle Listen und Rezepte können individualisiert im PDF-Format exportiert und über die „myRAzept“-App auf dem Tablet oder Smartphone direkt in der Metzgerküche abgerufen werden. Maximilian Settele schätzt zudem, dass er die RAPS-Rezepturen individuell anpassen oder ergänzen kann und auch viel Freiraum vorfindet, um seine eigenen Rezepte anzulegen, abzuspeichern und auszudrucken. Im digitalen Zeitalter kann er  praktischerweise auf allen Plattformen darauf zugreifen. So ist das komplette Team für die Beratung von Endkunden bei Fragen zu Inhaltsstoffen oder Allergenen bestens gerüstet.

Die „myRAzept“ Plattform ist für RAPS-Kunden kostenfrei und als Desktop-Version sowie als Download im Apple App Store und bei Google Play verfügbar.

RAPS_myRAzept_300dpi.png

https://www.raps.de/