Regierung beschließt freiwilliges Tierwohllabel für Schweinefleisch

Die Bundesregierung hat gestern ein freiwilliges Tierwohllabel für Schweinefleisch beschloßen. Das neue Siegel ist lediglich ein "Positivkennzeichen". Fleisch, welches dieses Lebel beinhaltet muss nach Kriterien erzeugt werden, die über den "gesetzlichen Mindesttierschutzstandard" hinausgehen. Das betrifft Haltung, Transport und Schlachtung der Tiere. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Label auch auf Geflügel und Rind übertragen werden.