Müller-Fleisch: Keine Infizierte

Die Reihentests unter Beschäftigten des Birkenfelder Betriebs Müller-Fleisch, die gemäß der Landesverordnung angesetzt wurden, haben laut einer Mitteilung des Unternehmens bisher keinen (neuen) positiven Corona-Fall ergeben. Seit Anfang Juli führe Müller-Fleisch nach der Vorgabe der Landesregierung zweimal pro Woche bei allen Beschäftigten Covid-19-Tests durch; pro Woche bedeute das rund 1500 Tests. Die Kosten trage komplett das Unternehmen.

Quelle und weitere Informationen

Müller-Fleisch stand komplett unter Quarantäne