Erzeugung & Tiergesundheit

Große Erfolge bei der Antibiotikaminimierung

Im Juli meldete das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), dass die Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika in Deutschland im Jahr 2019 erneut zurückgegangen ist. Sie sank im Vergleich zum Vorjahr um 52,2 auf 670 Tonnen, das sind 7,2 Prozent weniger als im Jahr 2018..

Weiterlesen

Fälle von Geflügelpest nachgewiesen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass Geflügelpest bei einer Wildente in Hamburg, einem Mäusebussard in Mecklenburg-Vorpommern und verschiedenen Wildvögeln in Schleswig-Holstein nachgewiesen wurde. Das hat das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) am Freitag bestätigt...

Weiterlesen

Initiative Tierwohl verleiht Innovationspreis Tierwohl

Der Schweinebuzzer, ein Geothermie-Stall und ein Stallsystem für Tierwohl von der Sauenhaltung bis zur Mast – für diese Projekte hat die Initiative Tierwohl (ITW) heute den Innovationspreis Tierwohl drei Landwirten verliehen. Alle drei Landwirte sind Schweinehalter und stammen aus Niedersachsen. Die ITW verleiht den Innovationspreis Tierwohl jährlich für herausragende Leistungen, die auf innovative Weise das Tierwohl-Niveau in den Ställen wirksam anheben...

Weiterlesen

Initiative Tierwohl erreicht Meilenstein

Die Initiative Tierwohl (ITW) vermeldet einen entscheidenden Erfolg bei der Vorbereitung ihrer dritten Programmphase, die im Januar 2021 startet. Bereits Monate vor dem Start haben sich 3.696 Schweinehalter mit jährlich mehr als 21,1 Millionen Tieren angemeldet. Darunter befinden sich 3031 Schweinemäster mit jährlich 12,4 Millionen Tieren...

Weiterlesen

86 ASP-Fälle bestätigt

Für den Menschen und andere Tierarten ist die afrikanische Schweinepest ungefährlich, jedoch nicht für das Wild- und Hausschwein. In Deutschland wurden nun 86 neue Fälle amtlich bestätigt. Die meisten Fälle wurden den Angaben zufolge im Landkreis Oder-Spree (Landkreis im Osten Brandenburgs, nähe der polnischen Grenze) bestätigt...

Weiterlesen

ASP: Tierschutz auch in Restriktionsgebieten gewährleistet

Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, wurde erreicht, dass es nun Schlachtmöglichkeiten gibt: Das dazu erforderliche Verfahren bei der europäischen Kommission hat das Ministerium (BMEL) abgeschlossen. Damit ist nicht nur dem Tierschutz gedient, sondern die Tierhalter in den betroffenen Gebieten werden entlastet...

Weiterlesen

Ziel ist eine nachhaltige Lebensmittelproduktion

Die Europäische Union hat es sich zum Ziel gesetzt, ein zukunftssicheres und nachhaltiges Lebensmittelsystem zu etablieren bzw. weiterzuentwickeln. Die Nutztierhaltung ist auf einem erfolgreichen Weg. So zeigen FAO-Statistiken, dass seit den 1960er Jahren die Emissionen von Nutztieren aufgrund der Umstellung auf spezialisiertere Nutztiersysteme bereits um die Hälfte gesunken sind...

Weiterlesen

ASP: Verzehr von Schweinefleisch ist sicher

Wenige Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernt ist der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem Wildschwein in Deutschland aufgetreten. ASP wird vorrangig von Wildschweinen übertragen und ist für infizierte Tiere fast immer tödlich....

Weiterlesen