FEBEV: Neue Qualitätscharta für belgisches Fleisch

Patrick Schifflers neuer Verbands-Vorsitzender

Die Mitglieder des Berufsverbandes „Belgisches Fleisch e.V.“ (FEBEV*) haben eine neue Charta unterzeichnet. Kernelemente des Schriftstücks sind Lebensmittelsicherheit und Tierwohlsein. Dies impliziert die genaue Befolgung von Auflagen, die strukturelle Zusammenarbeit mit Föderationen und Behörden sowie einen Aktionsplan zur Verbesserung der Schlachttechniken, gezielte Mitarbeiterschulung und ausgefeilte Rückverfolgbarkeit der Tiere.

„Mit der Verabschiedung der Qualitätscharta will FEBEV das Engagement, das Verantwortungsbewusstsein und die optimistische Zukunftsvision der belgischen Fleischbranche unterstreichen.“ Das ist der Tenor der Antrittsrede von Patrick Schifflers, der jetzt nach sechs Jahren den FEBEV-Vorsitz von Joris Tiebout übernommen hat.

* FEBEV ist der Berufsverband der (190) belgischen Schlachthöfe und Zerlegebetriebe mit Sitz in Brüssel.

Quelle: Brüssel [ BMO ]

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?