Gesundheit

Regelmäßiges Frühstücken reduziert das Risiko von Diabetes Typ 2

Wer regelmäßig frühstückt, erkrankt seltener an Typ-2-Diabetes. Das lassen die Ergebnisse einer Untersuchung vermuten, an der auch das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) beteiligt war. Die Wissenschaftler hatten die Daten von über 96.000 Teilnehmern aus sechs internationalen Beobachtungsstudien ausgewertet...

Weiterlesen

Gesundes Körpergewicht

Wenn Kinder im Vorschulalter zu viel wiegen, bleiben sie häufig bis in die Jugend übergewichtig. Das lässt eine Studie der Universität Leipzig vermuten. Die Wissenschaftler hatten die Gewichtsentwicklung von mehr als 51.000 Kindern von der Geburt bis zum Teenageralter verfolgt. Das Gewicht wurde anhand des Körpermassenindexes (BMI) eingeschätzt, der das Verhältnis des Gewichts (in kg) zur Körpergröße (in Meter zum Quadrat) angibt...

Weiterlesen

Die Eichel als Nahrungsmittel

Mehl, Brot, Kaffeeersatz: Aus reifen Eicheln wurden schon in der Steinzeit und später dann vor allem in Notzeiten Nahrungsmittel hergestellt. Wer Lust hat, die nahrhaften Nussfrüchte zu probieren und zu leckeren Köstlichkeiten zu verarbeiten, hat dazu im Herbst reichlich Gelegenheit...

Weiterlesen

Die neue Ernährungspyramide

Gesund, mit Spaß und Genuss essen und trinken – das ist leichter gesagt als getan. Ein einfaches, praxiserprobtes Modell, mit dessen Hilfe jeder sein Essverhalten überprüfen und verbessern kann, ist die Ernährungspyramide...

Weiterlesen

Listeriose - Schwangere und Ältere gefährdet

Listeriose ist eine bakterielle Erkrankung, die durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel verursacht wird. Sie kommt im Vergleich zu einer Infektion mit Salmonellen oder Campylobacter zwar nur selten vor, aber die Tendenz ist steigend. Außerdem kann die Infektion einen schweren Verlauf nehmen...

Weiterlesen

Regional und nachhaltig, aber günstig

Verbraucher wünschen sich auch bei Handelsmarken eine größere Auswahl an regionalen Lebensmitteln. Einen höheren Preis möchten sie dafür aber nicht zahlen. Das hat der Handelsmarkenmonitor 2018 gezeigt, den die Lebensmittel Zeitung und das Marktforschungsinstitut Ipsos kürzlich veröffentlicht haben...

Weiterlesen

Wissenschaftler empfehlen weniger Salz

Man liest die Botschaft oft: „Essen Sie weniger Salz“. Aber wer weiß schon, wie viel Salz man durchschnittlich zu sich nimmt? Es gibt auf jeden Fall eine Diskrepanz zwischen der empfohlenen Aufnahme und der tatsächlichen...

Weiterlesen

Übergewicht bei Teenagern

Wer als Jugendlicher zu viel wiegt, hat häufig bereits als junger Erwachsener einen erhöhten Blutdruck und ein belastetes Herz. Das lässt eine Studie der Universität Bristol vermuten...

Weiterlesen

Burger, Pommes & Co.

Ein hoher Verzehr von Fastfood kann möglicherweise das Risiko für Asthma und andere allergische Erkrankungen steigern. Das vermuten zumindest Wissenschaftler vom West China Hospital der Universität Sichuan, die insgesamt 16 Studien ausgewertet hatten. Die Untersuchungen mit jeweils 140 bis 500.000 Teilnehmern stammten aus den Jahren 2001 bis 2015...

Weiterlesen

Essen und Trinken in fernen Ländern

Bei Fernreisen locken am Straßenrand frisch gepresste Obstsäfte und exotische Snacks. Der Duft von gebratenen Spezialitäten liegt in der Luft, und mobile Händler bieten auf rollenden Karren Obst und Gemüse an...

Weiterlesen

Weiter kaum Akzeptanz für Gentechnik bei Lebensmitteln

Eine große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland lehnt den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft seit vielen Jahren ab: 79 Prozent der Befragten sprechen sich für ein Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft aus. 93 Prozent der Befragten wollen, dass Lebensmittel von Tieren, die mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert werden, im Handel gekennzeichnet werden...

Weiterlesen

1

X