X

Fleischbranche App!

Handy Tablet App

Verbände

Tierschutz bei der Schlachtung

Frankfurt am Main, 3. August 2017. Ein klares Bekenntnis zur handwerklichen Schlachtung unter Berücksichtigung tierschutzrechtlicher Anforderungen war der klare Konsens aller Beteiligten an der Arbeitsgemeinschaft Schlachtung...

Weiterlesen

Gute Ergebnisse bei der DFV-Umsatz- und Kostenanalyse 2016

Frankfurt am Main, 25. Juli 2017. Die Betriebsberatungsstelle des Deutschen Fleischer-Verbandes hat die Ergebnisse der Umsatz- und Kostenanalyse 2016 vorgelegt. Sie weisen, wie im vergangenen Jahr, eine erneute Steigerung des durchschnittlichen Betriebsergebnisses aus...

Weiterlesen

Neuer Berufsfilm für die Fleischer

Frankfurt am Main, 12. Juli 2017.Auf der Seite BERUFE.TV, dem Filmportal der Bundesagentur für Arbeit, steht ab sofort ein neues Berufsportrait für den Fleischerberuf. Der rund achtminütige Film wurde in den Hamburger Fleischereien Hübenbecker und Durst gedreht. Der Deutsche Fleischer-Verband war bei den Dreharbeiten in beratender Funktion vertreten...

Weiterlesen

EuGH-Urteil ist das richtige Signal

Frankfurt am Main, 21. Juni 2017. Der Deutsche Fleischer-Verband begrüßt das Urteil des Europäischen Gerichtshofes bezüglich der Namensgebung für Analogprodukte. Der EuGH hatte entschieden, dass Bezeichnungen wie „Tofubutter“ oder „Veggie-Käse“ für rein pflanzliche Produkte...

Weiterlesen

Zentralverband Naturdarm feiert 70. Jubiläum

Hamburg, im Juni 2017 – 70 Jahre erfolgreich im internationalen Markt: Der Zentralverband Naturdarm feiert in diesem Jahr runden Geburtstag und blickt dabei optimistisch in die Zukunft...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Entwicklung des deutschen Fleischsektors

Die Marktbedingungen des vergangenen Jahres blieben für die Unternehmen der Fleischwirtschaft anhaltend schwierig. Ausschlaggebend hierfür ist die weiterhin schrumpfende Nachfrage für Schweinefleisch in Deutschland und in der EU. Die ge- nerell verringerte Nachfrage nach Fleisch und die wachsenden Abschottungstenden- zen innerhalb der EU führten zudem zu einem weiter rückläufigen Binnenhandel. Die gehandelten Mengen gingen sowohl beim Import als auch beim Export um jeweils gut 2 % zurück...

Weiterlesen

X