Archiv

Wie Kampfer das Gehirn belebt - Vom Blutdrucktief zum Leistungshoch

Als "stiller Killer" ist der Bluthochdruck gefürchtet, weil er auf Dauer die Gefäße massiv schädigen kann. Keine Gesundheitsgefährdung geht dagegen von einer essentiellen Hypotonie, einem chronisch niedrigem Blutdruck, aus. Die Betroffenen - und das sind immerhin bis zu fünf Prozent der Bevölkerung - klagen nicht selten aber über körperliche Beschwerden wie Müdigkeit und über eine mentale Leistungsminderung. LMU-Forscher um Professor Rainer Schandry konnten nun erstmals anhand einer wissenschaftlichen Studie belegen, dass in diesen Fällen ein altbewährtes Hausmittel wirksam helfen kann: der Kampfer.

Weiterlesen

Das tägliche Brot als Lebensretter

Ernährungstoxikologen der Universität Jena untersuchen krebsvorbeugende Wirkung von Brot

Etwa 70.000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Darmkrebs. Für knapp die Hälfte der Patienten endet die Krankheit tödlich. Dabei wäre ein Großteil der Tumorfälle vermeidbar, wenn die Risikofaktoren Alkohol, Übergewicht und falsche Ernährung vermieden werden würden. "Mit ein paar einfachen Anpassungen des Lebensstils kann das Erkrankungsrisiko massiv eingeschränkt werden", sagt Privatdozent Dr. Michael Glei. Neben täglicher Bewegung spiele auch die Ernährung eine wichtige Rolle, so der Wissenschaftler von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Besonders die reichliche Aufnahme von Ballaststoffen könne einer Erkrankung vorbeugen.

Weiterlesen

Kein Einbruch der Schweineproduktion

Die Produktivität nimmt zu

Zusammen mit dem von Thünen Institut (vormals Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft FAL) hat die ZMP eine erste Prognose für den Schweinemarkt 2009 erarbeitet. Demnach dürfte die Erzeugung trotz rückläufiger Schweinebestände in Deutschland nur leicht abnehmen. Bei den Preisen wird ein überdurchschnittliches Niveau erwartet.

Weiterlesen

Immer weniger Schafe in Deutschland

Bestand auf neuem Tiefpunkt

Der Schafsektor befindet sich in Deutschland weiter auf dem Rückzug. Erstmals sanken die Bestände an Schafen unter 2,5 Mio. Tiere. Damit setzt sich der rückläufige Trend aus den vergangenen Jahren fort. Blauzungenkrankheit, steigende Kosten auf der Produktionsseite und Nachwuchssorgen prägen die heimische Schafhaltung.

Weiterlesen

Sinkender Verbrauch von Putenfleisch

Konkurrenz durch Hähnchenteile wächst

Im Geflügelangebot in Deutschland wird Hähnchenfleisch zunehmend beliebter, während Putenfleisch an vergangene Wachstumsraten nicht mehr anknüpfen kann. Der Putenfleisch-Verbrauch, der 2004 mit 6,5 Kilogramm seinen höchsten Stand erreicht hatte und 2007 6,1 Kilogramm betrug, dürfte 2008 wieder sinken.

Weiterlesen

ZMP-Studie: Verbraucher sparen beim Einkauf

Handelsmarken profitieren vom Preisbewusstsein

Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke haben sich in den vergangenen zwei Jahren so stark verteuert wie zuvor in 15 Jahren. Darauf haben die Verbraucher in Deutschland reagiert: Sie sparen bei den Einkaufsmengen und weichen auf preiswertere Produkte aus. Das belegt eine neue Marktforschungstudie der ZMP.

Weiterlesen

Thüringer Bratwurstkönig Andreas der I. gibt Regierungserklärung ab

Thüringer Ministerpräsident empfängt Majestäten und Symbolfiguren-

Der Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus hatte die diesjährigen „Majestäten“ und Symbolfiguren in die Thüringer Staatskanzlei eingeladen. Am vergangen Freitagabend empfing er über 90 gekrönte Häupter nebst Entourage im Barocksaal. Der Empfang begann mit einem Defilee, bei dem jede der Herrschaften dem Ministerpräsidenten vorgestellt wurde.

Weiterlesen

Verbraucher: Steigender Kompetenzverlust bei Lebensmitteln

Food-Journalistin Dagmar Freifrau von Cramm sieht Lebensmittelindustrie in der Pflicht – Mehr in die Ernährungsbildung investieren – DLG-Lebensmitteltage 2008 in Frankfurt am Main und Bad Soden

Die Verbraucher verlieren dramatisch an Kompetenz im Umgang mit Grundnahrungsmitteln. Zu diesem Schluss kommt die bekannte Food-Journalistin Dagmar Freifrau von Cramm auf den DLG-Lebensmitteltagen 2008 in Frankfurt am Main und Bad Soden. Auf die Lebensmittelindustrie komme daher eine hohe Verantwortung in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Ernährungskompetenz zu. Zugleich appellierte die renommierte Ernährungswissenschaftlerin an die Lebensmittelindustrie, sich mehr in der Ernährungsbildung zu engagieren und zu investieren. Die DLG-Lebensmitteltage sind der große Treffpunkt der Lebensmittelbranche und der Qualitätsfachleute, in deren Mittelpunkt in diesem Jahr die neue Rolle der Lebensmittelhersteller steht.

Weiterlesen

Fleischer planen Kopierschutz für Puttes und Weihnachtsleberwurst

Wer es mit Blick auf Weihnachten deftig und herzhaft liebt, darf sich freuen: Die Saison der traditionellen Aachener Weihnachtsleberwurst hat begonnen. Saisonauftakt war im Weißen Saal des Rathauses, wo OB Jürgen Linden zusammen mit Vertretern der Aachener Fleischerinnung den traditionellen Anschnitt vornahm.

Weiterlesen

Weniger Schweine in der EU

Deutlicher Produktionsrückgang in 2009 erwartet

Der Prognoseausschuss der EU-Kommission erwartet einen deutlichen Rückgang der Schweineproduktion in den nächsten Monaten, nachdem EU-weit die Sauerherden so stark reduziert worden sind wie nie zuvor. Das geringere Angebot wird nach Meinung der Experten zu festen Schlachtschweinepreisen führen.

Weiterlesen

Dänemark exportiert mehr Ferkel

Hauptabnehmer ist Deutschland

In den ersten acht Monaten 2008 ist der Ferkelexport aus Dänemark nochmals deutlich gewachsen. Die Menge stieg auf über 3 Millionen Ferkel, während im Vorjahreszeitraum rund 2,5 Millionen Tiere exportiert wurden.

Weiterlesen